Musikalische Grundausbildung

Die „Musikalische Grundausbildung" ist die Erweiterung der "Musikalischen Früherziehung" mit Vorschulkindern und Kindern der 1. Klasse.

Im Mittelpunkt der MGA steht die Instrumentenvorstellung, die den Kindern Orientierungen hin zum Instrumental-, Gesangs- oder Tanzunterricht geben. Die Eltern und Kinder haben Zeit, Erfahrungen zu sammeln und zu überlegen, wofür sie sich entscheiden.

Kinder sollen lernen, anderen zuzuhören, sich mit ihnen auszutauschen und abzustimmen. Sich spontan mit Tönen auszudrücken und Erfahrungen zu sammeln, dass Musik Freude bringt. Dabei können sie ihre musikalischen Fähigkeiten entdecken und entwickelen. Sie sollen mit ihrem Körper frei auf Musik reagieren und Lust haben zu tanzen.

In der MGA werden die Grundbegriffe der Notenschrift gelernt.

Zurück