Ganztagsangebote (GTA)

Leistungsorientierung und Chancengerechtigkeit stehen im Mittelpunkt des Ausbaus von Ganztagsangeboten an sächsischen Schulen. Sie sollen besonders dazu dienen, in einer veränderten Organisationsstruktur den Erwerb von anwendungs- fähigem Wissen, die Entwicklung von Methoden-, Lern- und Sozialkompetenz sowie die Werteorientierung zu unterstützen.

Zentrales Anliegen des Förderprogramms Ganztagsangebote ist die leistungs- differenzierte Förderung und Forderung der Schüler.

Unterstützt werden damit Maßnahmen zur schülerorientierten Unterrichtsgestaltung, die Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern (z.B. Theater, Museen, Unternehmen u.a.), unterrichtsergänzende Projekte (z.B. Umweltprojekte) und freizeitpädagogische Angebote z.B. Sport, Arbeitsgemeinschaften).

Ganztagsangebote beruhen auf dem Prinzip der Freiwilligkeit: Schüler, Eltern und die Schulen entscheiden eigenverantwortlich, welche Angebote sie entwickeln beziehungsweise wahrnehmen. Interessierte Schulen können bedarfsorientiert verschiedene Modelle von Ganztagsangeboten schulspezifisch erarbeiten, umsetzen und weiterentwickeln.

Quelle: www.sachsen-macht-Schule.de

 

Im Zuge der Ganztagsangebote in Schulen kann die Musikschule Sächsische Schweiz e.V. mit Grundschulen zusammenarbeiten.